Bild

Verantwortung für die Welt von morgen.

Bei der Stuttgarter dreht sich alles um die existenzielle Versorgung von Menschen. Damit übernehmen wir eine hohe gesellschaftliche Verantwortung. Wir handeln mit Weitsicht und setzen konsequent auf Nachhaltigkeit. Im Großen wie im Kleinen, nach innen wie nach außen.

Verbindliche Werte.

Als Vorsorgepartner für Generationen folgen wir einem klaren Wertesystem. Ethische, soziale und ökologische Aspekte spielen eine herausragende Rolle in unserer Unternehmensführung und den Investmentstrategien. Im Umgang mit unseren Kunden beachten wir einen verbindlichen Verhaltenskodex. Mit unserem sozialen Engagement in der Region fördern wir gesellschaftlich zukunftsweisende Konzepte.

Nachhaltige Kapitalanlage.

Unser oberstes Anlageziel ist, unser Versprechen an die Kunden zu erfüllen: Sichere und rentable Kapitalanlagen. Zugleich berücksichtigen wir bei unseren Investments ethische, soziale und ökologische Faktoren. Mit unserem Nachhaltigkeitsprozess treiben wir die Integration von ESG-Faktoren* in den verschiedenen Asset-Klassen voran.

*  Die Abkürzung „ESG“ steht für „Environment, Social, Governance“. Der Begriff bezieht sich darauf, in welcher Weise Unternehmen in ihrem Handeln ökologische und gesellschaftliche Aspekte berücksichtigen.

Gut für Menschen und Umwelt.

Investition in Erneuerbare Energien.

Als großer institutioneller Investor finanzieren wir Photovoltaik- und Biogasanlagen. Daneben sind wir an weiteren Projekten für Erneuerbare Energien beteiligt. Auf diese Weise stellen wir eine langfristig stabile Rendite sicher und diversifizieren unser Portfolio.

GrüneRente.

Für Kunden, die Wert auf eine ökologische, soziale und ethische Vorsorge legen, gibt es unsere GrüneRente. Sie ist in verschiedenen Tarifen anwählbar. Die GrüneRente bietet ein stabiles Fundament für die Altersvorsorge und sorgt außerdem dafür, dass Umwelt und Gesellschaft profitieren.

Das unabhängige Institut für nachhaltiges, ethisches Finanzwesen e.V. (INAF e.V.) prüft regelmäßig die Nachhaltigkeit unserer Anlageprojekte. Unser jährlicher Anlagebericht schafft umfassende Transparenz.

Immobilienanlagen.

Als Immobilieninvestor setzen wir auf wertbeständige Objekte. Schon bei der Beschaffung achten wir auf ein stimmiges Gesamtkonzept. Darin berücksichtigen wir die Belange von Eigentümern, Nutzern und Umwelt. Hierzu zählen unter anderem eine solide Bauweise und langlebige Materialien. Eine ebenso wichtige Rolle spielen die Energieeffizienz und eine umweltfreundliche Ausstattung.

Investition in Bildung.

Wissen und Bildung liefern wichtige Impulse für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung. Neben dem stetigen Kompetenzausbau unserer Mitarbeiter machen wir uns für eine hochwertige Bildung von Studierenden und freien Vermittlern stark.

Fachwissen für die Branche

Als Mitinitiator der Deutschen Maklerakademie setzen wir uns für eine hochwertige Beratung ein.

Die Stuttgarter ist Gründungs- und Fördermitglied der Deutschen Maklerakademie (DMA). Das Weiterbildungsinstitut für freie Vermittler der Finanz- und Versicherungsbranche steht für höchste Qualität und ein praxisnahes Bildungsangebot. Dieses reicht von der Basisqualifikation über Fachtrainings und zertifizierte Weiterbildungen bis zum berufsbegleitenden Studium. Als Förderer unterstützen wir die neutrale Weiterbildung zu günstigen Preisen. Darüber hinaus stellen wir Referenten bereit und wirken aktiv in Gremien mit.

Wir unterstützen Hochschulen in Forschung und Lehre.

Der akademische Nachwuchs ist das Zukunftspotenzial für morgen. Daher beteiligt sich Die Stuttgarter an der finanziellen Förderung von Hochschulen. Mit unseren Beiträgen unterstützen wir den Verein zur Förderung der Versicherungswirtschaft (Universität Mannheim), den Deutschen Verein für Versicherungswissenschaft e.V. sowie die Deutsche Aktuarvereinigung e.V..

Mit dem Deutschlandstipendium fördern wir Nachwuchstalente.

Die Hochschule für Technik in Stuttgart vergibt jährlich das neue Deutschlandstipendium im Bereich Versicherungsmathematik. Finanziert wird es je zur Hälfte von der Bundesrepublik Deutschland und der Stuttgarter Lebensversicherung a.G. als privatem Spender. Das einjährige Stipendium beträgt monatlich 300 Euro. Neben erstklassigen Studienleistungen zählen auch soziales Engagement und persönliche Leistungen der Stipendiaten zu den Vergabekriterien.

Soziales Engagement.

Werte leben ist bei der Stuttgarter Ehrensache. Als Unternehmen, das in der Stadt Stuttgart und der Region tief verwurzelt ist, engagieren wir uns in sozialen Projekten der Umgebung.

Aktiv in Stuttgart und Region.

Stuttgarter des Jahres: Würdigung für stille Helden.

Bei der Aktion „Stuttgarter des Jahres“ würdigen wir gemeinsam mit der Stuttgarter Zeitung ehrenamtliches Engagement. Wir zeichnen Menschen aus, die sich in Stuttgart und der Region ehrenamtlich engagieren. Die Preisträger können sich nicht selbst bewerben, sondern werden von einem „Paten“ vorgeschlagen. Jeder Bürger kann Pate sein. Eine sechsköpfige Jury wählt unter allen Vorschlägen zehn Gewinner aus. Das Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro wird gleichmäßig aufgeteilt.

Nähere Informationen unter: www.stuttgarter-des-jahres.de

Blutspendeaktion: Einsatz für das Leben.

Als Vorsorgeanbieter wissen wir, dass viele Gefahren versicherbar sind. Blut lässt sich jedoch mit keiner finanziellen Absicherung ersetzen. Seit 2011 führt Die Stuttgarter gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz jährlich eine Blutspendeaktion durch. Unsere Auszubildenden haben diese Initiative ins Leben gerufen. Hintergrund war der Leistungsfall eines Versicherten, der sehr viel Blut verloren hatte. Das führte ihnen eindrucksvoll vor Augen: Manchmal kommt es auf mehr an als Geld. Die Blutspendeaktion richtet sich an unsere Mitarbeiter sowie Menschen aus der Nachbarschaft und stößt auf großen Zuspruch.

Stuttgarter Adventszauber: Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck.

Gemeinsam mit allen Mitarbeitern stimmt sich Die Stuttgarter jedes Jahr gemeinsam auf die Weihnachtszeit ein. Unsere Mitarbeiter beteiligen sich mit selbst gefertigten Produkten am internen Weihnachtsmarkt. An drei Tagen zur Adventszeit präsentieren Kollegen an den Ständen, was sie gebacken, genäht oder gebastelt haben. Das Besondere daran: Die Einnahmen aus den Verkäufen dienen einem guten Zweck. Inzwischen sind Spenden von insgesamt mehreren Tausend Euro zusammengekommen. Sie gingen beispielsweise an die Franziskusstube von Schwester Margret, das Kinderkrankenhaus „Olgäle“ und den Freundeskreis Flüchtlingshilfe Stuttgart-West.

Verantwortung als Arbeitgeber.

Das Wohlergehen der Mitarbeiter ist für Die Stuttgarter nicht nur wirtschaftlicher Erfolgsfaktor, sondern gesellschaftliche Verpflichtung. Wir sorgen für ein mitarbeiterfreundliches, gesundes Arbeitsumfeld und eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Über den betrieblichen Gesundheitsschutz gehen wir dabei weit hinaus.

Arbeit & Gesundheit bei der Stuttgarter.

Gesunde Ernährung.

Wer sich ausgewogen ernährt, hat schon viel für seine Gesundheit getan. In unserem hauseigenen Betriebsrestaurant finden Mitarbeiter jeden Tag ein sorgfältig zubereitetes Angebot vollwertiger Speisen. Daneben steht für sie kostenlos frisches Obst bereit –für vitaminreiche Zwischenmahlzeiten.

Fitness & Sport.

Bewegung hält fit und verbessert die geistigen Fähigkeiten. Darüber hinaus lernen sich Menschen kennen und bilden Teams. Für Sportbegeisterte hat Die Stuttgarter ein breites Angebot: von der Rückenschule über Fußball bis zum Yoga. Für die notwendige Entspannung zwischendurch sorgt der mobile Massage-Service.

JobRad-Leasing.

Ob Fahrrad, Pedelec oder E-Bike: Mit dem JobRad handeln unsere Mitarbeiter umweltfreundlich und tun nebenbei etwas für ihre Gesundheit. Bezahlt wird es über die monatliche Gehaltsabrechnung. Mitarbeiter können das JobRad für den Arbeitsweg ebenso nutzen wie in der Freizeit – und sparen ganz nebenbei Steuern.

Gesundheitstage.

Wissen hilft, gesund zu bleiben. Zwei Mal im Jahr veranstalten wir für unsere Mitarbeiter einen Gesundheitstag. Die Themen sind breit gestreut – von der Ernährungsberatung mit Körperfettmessung über die Grippeschutzimpfung bis hin zur Impfberatung. Fahrradhändler laden zu Probefahrten mit den neuesten Fahrradmodellen ein.

Work-Life-Balance.

Als familienfreundliches Unternehmen legen wir großen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir gehen auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mitarbeiter ein – im Alltag wie auch in besonderen Belastungssituationen. Dazu gehören flexible Arbeitszeitmodelle wie Teilzeit- und Telearbeit. Bei der Suche nach einer optimalen Kinderbetreuung stehen wir unseren Mitarbeitern ebenfalls zur Seite. Falls kurzfristig die Kinderbetreuung ausfällt, gibt es unser Eltern-Kind-Büro. Auch wer sich um pflegebedürftige Angehörige kümmert, erhält bei uns Unterstützung. Sei es durch eine individuelle Beratung oder bei der Suche nach einem Betreuungsplatz.

Intelligente Ressourcennutzung.

Zu nachhaltigem Wirtschaften gehört ein durchdachter Ressourcenverbrauch. Bei Anschaffungen achten wir auf wiederverwertbare Verbrauchsmaterialien. Soweit möglich, bevorzugen wir dabei regionale Anbieter. Verschwendung vermeiden wir konsequent. Damit schonen wir die Umwelt und schaffen Kostenvorteile, von denen unsere Versicherten profitieren. Das Ergebnis lässt sich messen: Unsere Verbrauchswerte bei Strom, Wasser und Papier haben wir ebenso reduziert wie unsere CO2-Emissionen. Auch die verbrauchte Heizenergie liegt auf konstant niedrigem Niveau.