Bild

Pressemitteilung

29. October 2018

Die Stuttgarter gewinnt Econ Award 2018

  • Die Stuttgarter erhält den renommierten Preis für das Projekt „Brief an mein jüngeres Ich“
  • Jury lobt besonders Authentizität und Emotionalität

Stuttgart, 29. Oktober 2018 – Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat den diesjährigen Econ Award (Silber) in der Kategorie Film und Video gewonnen. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung am 25. Oktober 2018 in Berlin. Die Jury prämierte die Filme, die im Rahmen des Projekts „Brief an mein jüngeres Ich“ entstanden sind. Von den vielen Einreichungen wurden 103 in den von Econ und Handelsblatt ausgelobten Wettbewerb aufgenommen.

In ihrer Begründung betont die Jury besonders die Authentizität der Videos. Sie erzählten „Geschichten von und mit Menschen unseres Alltags“. Einen Brief an sich selbst zu schreiben sei „eine ausgezeichnete Idee, um eindrucksvoll den Bogen zwischen dem gestrigen und heutigen Leben zu spannen“. „Die Botschaft, rechtzeitig vorzusorgen, um Altersarmut zu vermeiden, wird auf emotionale Weise vermittelt und erreicht eine breite Zielgruppe“, loben die Juroren. Dr. Linda Dahm, Marketingleiterin der Stuttgarter, freut sich über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz auf diesen ersten Econ Award für Die Stuttgarter. Es zeigt uns, dass es durchaus gelingen kann, die Menschen mit einem so herausfordernden Thema wie Altersarmut zu erreichen und zugleich die Kommunikations-Profis zu überzeugen.“

Über das Projekt „Brief an mein jüngeres Ich“
Für Jüngere wirkt das „alt sein“ weit entfernt. Die Vorstellung Rentner zu sein, ist abstrakt. Noch weniger greifbar ist es, von Altersarmut betroffen zu sein. Die Folge: Die jüngere Generation kümmert sich unzureichend um ihre Altersvorsorge. Heutige Rentner wissen genau, dass sich an den finanziellen Bedürfnissen auch im Alter nichts ändert. Was wäre, wenn jetzige Rentner einen Brief an ihr jüngeres Ich von vor 10, 20 oder 30 Jahren schreiben würden? Welche Ratschläge würden sie sich geben? Sicherlich wären gute Tipps dabei: zu Karriere, Beziehung und Finanzen.

Die Stuttgarter suchte echte Rentner, um zu erfahren, was diese mit ihrem heutigen Wissen anders machen würden. Die Suche lief deutschlandweit: zum Beispiel über Supermarkt-Aushänge und eine intensive Foren- und Zu-Fuß-Recherche. Das Unternehmen überzeugte vier ganz normale Rentner, die alle weder Text-Profis noch Hobbymodels sind, ihrem jüngeren Ich einen Brief zu schreiben. Herausgekommen sind unglaublich ehrliche und persönliche Zeitdokumente über Versäumnisse und Gedanken zum Älterwerden – und natürlich zum Vorsorgen. Die wahren Geschichten wurden in Filmen dokumentiert.

Die Filme der Reihe „Brief an mein jüngeres Ich“, die unter dem Dach der Stuttgarter „Initiative gegen Altersarmut“ realisiert wurden, machen für jüngere Menschen emotional erlebbar, wie sich der Ruhestand und Einschränkungen im Alter anfühlen. Es sind keine inszenierten Spots, die auf die Tränendrüse drücken, sondern vielleicht sogar Deutschlands ehrlichste Altersarmuts-Reportage.

Über die Econ Awards
Die Econ Awards sind ein Projekt des Econ Forums im Econ Verlag in Kooperation mit dem Handelsblatt. Die Awards zeichnen einmal im Jahr die beste Unternehmenskommunikation im deutschsprachigen Raum aus. Seit ihrem Start 2007 haben sich die Econ Awards zu einer anerkannten Größe in der Bewertung von Maßnahmen der Unternehmenskommunikation etabliert. Das dazugehörige Jahrbuch präsentiert die Nominierten sowie die Preisträger und zeigt an deren Beispielen, wie hervorragende „Corporate Communication“ aussehen kann.

Bildmaterial für redaktionelle Zwecke:
Preisverleihung am 25.10.2018 in Berlin: Annibale Picicci, Pressereferent, Stuttgarter Lebensversicherung a.G.; Robert Hoyer, Management Supervisor, achtung! GmbH; Dr. Linda Dahm, Marketingleiterin, Stuttgarter Lebensversicherung a.G. (© Thomas Rosenthal & Jan Kobel für Econ): Download hier

Pressemitteilung als PDF
Download

Über Die Stuttgarter:

Über Die Stuttgarter: Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. als Muttergesellschaft der Stuttgarter Versicherungsgruppe ist mit über 110 Jahren Tradition als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) allein den Interessen ihrer Versicherten verpflichtet. Der Schwerpunkt der Stuttgarter liegt auf modernen Vorsorgelösungen in der Lebens- und Unfallversicherung. Relevante Kennzahlen bestätigen seit vielen Jahren die Verlässlichkeit, Solidität und Finanzstärke des Unternehmens.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Annibale Picicci

Annibale Picicci

Pressereferent

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Rotebühlstr. 120
70135 Stuttgart

0711 / 665 – 14 71    
0711 / 665 – 15 15