Bild

Pressemitteilung

03. April 2019

10 ehrenamtlich Tätige als „Stuttgarter des Jahres 2018“ geehrt

  • Auszeichnung am 1. April 2019 zum 5. Mal verliehen
  • 10 Preisträger erhalten insgesamt 30.000 Euro Preisgeld

Stuttgart, 3. April 2019 – Karl löscht ehrenamtlich da, wo es brennt. Anja pfeift auf ihren Feierabend und zeigt ihren Mädels, wie man Tore schießt. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie engagieren sich, ohne viele Worte darüber zu verlieren – und bringen sich somit ganz uneigennützig in unsere Gesellschaft ein. Dieses soziale Engagement muss belohnt werden. Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat zusammen mit der Stuttgarter Zeitung am 1. April 2019 zum 5. Mal den Preis „Stuttgarter des Jahres“ verliehen. Die mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an 10 Menschen im Raum Stuttgart, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. Bei der feierlichen Ehrung in Stuttgart nahmen die Gewinner je 3.000 Euro Preisgeld entgegen.

Auszeichnung für die stillen Helden der Stadt
Seit 2014 zeichnet eine sechsköpfige Jury solche Bürgerinnen und Bürger als „Stuttgarter des Jahres“ aus, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen gemeinnütziger Arbeit engagieren. Die Gewinner leisten einen besonders wertvollen Beitrag für die Menschen in der Metropole. Zum Beispiel setzen sie sich dafür ein, dass geflüchtete junge Menschen eine Ausbildung im Handwerk machen können, lehren Kinder, wie sie ausgewogen und gesund kochen, sie organisieren und managen Kleiderkammern oder helfen bei der Verarbeitung von Problemen und Traumata. In Stuttgart und Umgebung engagieren sich rund 158.000 Menschen regelmäßig ehrenamtlich in Vereinen und Initiativen oder auch ganz privat. Das ist etwa jeder Dritte über 18 Jahren. Der Preis „Stuttgarter des Jahres“ soll auch Motivation und Ansporn sein, für andere Menschen einzustehen und somit einen Beitrag zu mehr gesellschaftlichem Engagement zu leisten.

„Viele Menschen bewirken mit ihrem Ehrenamt Großes, jedoch tun sie das oft im Stillen und Verborgenen. Das ist schade, denn sie sind unverzichtbar für unsere Gesellschaft und haben dafür mehr Anerkennung verdient“, kommentiert Frank Karsten, Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter, das Engagement dieser Menschen. Frank Karsten ergänzt: „Den selbstlosen ehrenamtlichen Einsatz vieler bewundernswerter Persönlichkeiten sollte die Gesellschaft mehr würdigen. Mit unserem Engagement für den Preis ‚Stuttgarter des Jahres‘ möchten wir als verantwortungsbewusstes Unternehmen unseren Teil dazu beitragen.“

Preisträger von Paten vorgeschlagen
Ehrenamtliche Helfer sprechen für gewöhnlich selbst nicht viel über ihr Engagement. Daher haben sich die Initiatoren für ein besonderes Bewerbungsverfahren entschieden: Die Kandidaten können sich nicht selbst bewerben, sondern müssen von sogenannten Paten vorgeschlagen werden. Aus den Einreichungen wählt die Jury 10 Gewinner.

Die diesjährige Jury: Frank Karsten (Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter Versicherungsgruppe), Joachim Dorfs (Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung), Astrid Fünderich (Schauspielerin, u.a. SOKO Stuttgart), Martin Luding (Schauspieler, unterwegs als „Mr. Caveman“), Martin Kluck (Gewinner 2014, Gründer des Modelabels Kipepeo, das fair produzierte T-Shirts vertreibt) und Markus Baur (ehemaliger Handballspieler, mit Deutschland 2007 Weltmeister).

Die 10 „Stuttgarter des Jahres“ 2018 sind:

  • Kristina Egbers: Ingenieure ohne Grenzen, leitet und organisiert eine Projektgruppe, die sich um einen Schulbau in der Hauptstadt Simbabwes kümmert.
  • Kristin Hasselwander: setzt sich dafür ein, dass geflüchtete junge Menschen eine Ausbildung im Handwerk machen können.
  • Markus Wagner: hat Junior Slow Stuttgart e.V. ins Leben gerufen – Kinder lernen mit dem SlowMobil ausgewogen und gesund zu kochen.
  • Björn Seemann: setzt sich auf vielen Ebenen für seinen Heimatverein SV Prag ein.
  • Marianne Löffler und Elfriede Mezger: Zwillingsschwestern, die seit über 50 Jahren für das DRK tätig sind. Organisieren und managen die Kleiderkammer Stuttgart-Rohr.
  • Petra Benzing: engagiert sich in der Flüchtlingshilfe Stuttgart-Stammheim.
  • Heide Rehse: Tänzerin, Choreographin und Traumatherapeutin; Gründerin des Tanzprojekts Salamaleque e.V., Tanz und traumatherapeutische Betreuung für Kinder, Jugendliche und Geflüchtete.
  • Andrzej Estko: Leiter der Kreativwerkstatt Amos; hilft mit seinem künstlerischen Projekt bei der Verarbeitung von Problemen und Traumata.
  • Stefanie Palm: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit „Gesellschaft für Osteogenesis imperfecta (Glasknochen) Betroffene e.V. Landesverband Baden-Württemberg“. Hat selbst einen betroffenen vierjährigen Sohn.

Material zur kostenfreien redaktionellen Nutzung

  • Foto der Gewinner, Paten und Juroren (© Lichtgut / Achim Zweygarth):

1. Reihe v. l.: Manfred Schmitz (Pate), Kristin Hasselwander (Gewinnerin), Larry Bamidele (Pate), Heidi Rehse (Gewinnerin), Gabi Kircher (Patin), Markus Wagner (Gewinner), Mary Kling (Gewinnerin), Petra Benzing (Gewinnerin).
2. Reihe v. l.: Elfriede Mezger (Gewinnerin), Renate Reichenberger (Patin), Marianne Löffler (Gewinnerin), Conny Wenk (Patin), Stefanie Palm (Gewinnerin), Margarete Sigle (Patin), Astrid M. Fünderich (Jurorin), Heiderose Dudek (Patin).
3. Reihe v. l.: Martin Luding (Juror), Andrzej Estko (Gewinner), Peter Schmid (Pate), Martin Kluck (Juror), Kristina Egbers (Gewinnerin), Sylvia Schaden (Patin), Björn Seemann Gewinner), Marc Wegner (Pate).
4. Reihe v. l.: Joachim Dorfs (Juror), Markus Baur (Juror), Frank Karsten (Juror)

Download Bild

 

Pressemitteilung als PDF
Download

Über Die Stuttgarter:

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. als Muttergesellschaft der Stuttgarter Versicherungsgruppe ist mit 111 Jahren Tradition als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) allein den Interessen ihrer Versicherten verpflichtet. Der Schwerpunkt der Stuttgarter liegt auf modernen Vorsorgelösungen in der Lebens- und Unfallversicherung. Relevante Kennzahlen bestätigen seit vielen Jahren die Verlässlichkeit, Solidität und Finanzstärke des Unternehmens.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Annibale Picicci

Annibale Picicci

Pressereferent

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Rotebühlstr. 120
70135 Stuttgart

0711 / 665 – 14 71    
0711 / 665 – 15 15