Pressemitteilung

Chancen nutzen ohne Risiken einzugehen - Die Stuttgarter führt index-safe ein: die innovative Indexrente mit eigenem Multi-Asset Index

• Aktuelle Studie bestätigt Kundenbedürfnisse nach sicheren und gleichzeitig ertragreichen Vorsorgeprodukten wie der neuen Stuttgarter Produktlinie index-safe
• Kunden werden exklusiv am Stuttgarter M-A-X Multi-Asset Index beteiligt

• Einzigartig im Markt: Index-Turbo steigert Renditechancen durch höhere Partizipationsquote

• Offene Tour durch 9 Städte stellt den Geschäftspartnern das neue Produkt vor

 

 

Stuttgart, 19. Januar 2016 – Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat zum 1. Januar 2016 die Produktlinie index-safe auf den Markt gebracht, eine neuartige Rentenversicherung mit Indexbeteiligung. Diese lässt den Kunden an den Renditechancen der Kapitalmärkte teilhaben und garantiert zum Rentenbeginn die eingezahlten Beiträge. „index-safe ist eine renditestarke Vorsorge mit einem hohen Maß an Sicherheit – genau die Kombination, nach der die deutschen Altersvorsorge-Sparer angesichts niedriger Zinsen verlangen“, erklärt Ralf Berndt, Vorstand Vertrieb und Marketing der Stuttgarter. Eine aktuelle repräsentative Befragung unter deutschlandweit 1.000 Personen im Alter von 18 bis 55 Jahren durch das Institut YouGov bestätigt diesen Wunsch: 41 Prozent der Befragten geben an, dass sie ein sicheres und zugleich ertragreiches Vorsorgeprodukt bevorzugen. 62 Prozent ist es wichtig, die Renditechancen am Kapitalmarkt nutzen zu können, ohne sich mit den Produktdetails beschäftigen zu müssen.1

 

Gewinne mitnehmen ohne Verluste zu riskieren

Sicherheit erreichen die Kunden mit index-safe, weil ihre Sparbeiträge in das Deckungskapital der Stuttgarter fließen. Zum Rentenbeginn stehen ihnen garantiert alle eingezahlten Beiträge zur Verfügung. Daraus errechnet sich eine lebenslange Mindestrente. Von Chancen profitieren die Sparer, indem sie sich mit den jährlichen Überschüssen an der Wertentwicklung des Stuttgarter M-A-X Multi-Asset Index beteiligen. Ralf Berndt: „Bei positiven Indexentwicklungen wächst das Guthaben unserer Kunden. Bei einer negativen Entwicklung kann das einmal erreichte Guthaben nicht mehr fallen. Die Kunden nehmen also Gewinne mit, riskieren aber keine Verluste.“ Die neue Produktlinie gibt es in allen Schichten für die private und für die betriebliche Altersvorsorge. Folgende Produkte bietet Die Stuttgarter in der index-safe-Variante an: BasisRente, RiesterRente, DirektRente, RückdeckungsRente, FlexRente, Kindervorsorge und Gesundheitskonto.

 

Stuttgarter M-A-X Multi-Asset Index – von positiver Wertentwicklung profitieren
Der exklusiv für die Stuttgarter aufgelegte M-A-X macht das neue Produkt im Vergleich zu bestehenden Indexpolicen einzigartig am Markt. Der M-A-X kann in vier verschiedene Anlageklassen investieren: weltweite Aktien, weltweite Immobilienaktien, Gold sowie europäische Staats- und Unternehmensanleihen. Die Gewichtung der Klassen wird alle drei Monate an die Entwicklung der Kapitalmärkte angepasst. Investiert wird jeweils in die drei renditestärksten Anlageklassen des vergangenen Quartals. Durch die breite Risikostreuung und die regelmäßige Anpassung gleicht der Index starke Schwankungen am Kapitalmarkt aus und steigert die Chance auf Jahre mit positiven Renditen. Der Effekt über die Laufzeit: attraktive Durchschnittsrenditen.

 

Einzigartig im Markt: Index-Turbo steigert Chancen auf Rendite
Nur bei index-safe gibt es optional die Möglichkeit, den Index-Turbo einzuschließen. Damit werden zusätzlich zu den Überschüssen weitere 1,5 Prozent des vorhandenen Guthabens in die Indexbeteiligung investiert. Das Ergebnis: Der Kunde steigert seine Renditechancen beträchtlich, da die Partizipationsquote um 50 Prozentpunkte steigt. Ein Beispiel: Die Partizipationsquote steigt durch den Index-Turbo von 82 auf 132 Prozent. Erwirtschaftet der M-A-X eine Jahresrendite von 7 Prozent, ergibt sich daraus bei aktiviertem Index-Turbo eine Indexrendite von 9,24 Prozent. Dabei wird der Einsatz des Index-Turbos so intelligent gesteuert, dass die Bruttobeitragsgarantie zum Rentenbeginn immer sichergestellt ist. Der Index-Turbo lässt sich auch nachträglich ein- und ausschließen.

 

Die Stuttgarter und Dr. Alexander Kling vom ifa Ulm präsentieren index-safe in 9 Städten
Experten der Stuttgarter stellen Interessierten index-safe ausführlich auf einer deutschlandweiten Städte-Tour vor. Sie dauert vom 16. Februar bis 8. März 2016 und führt durch 9 Städte. Dr. Alexander Kling vom Ulmer Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa) begleitet die Veranstaltungen. Er gibt Einblick in die Funktionsweise der unterschiedlichen Indexpolicen im Markt. Interessierte Vermittler können sich unter www.staedte-tour.stuttgarter.de zur Veranstaltung in ihrer Nähe anmelden.

 

Weiterführende Informationsmaterialien für die redaktionelle Arbeit:
Ein Summary bietet weitere Informationen zu den Befragungsergebnissen der Stuttgarter:
Download
Eine Infografik zur kostenfreien Verwendung für redaktionelle Zwecke finden Sie unter:
Download
Weiterführendes Bildmaterial zu Ralf Berndt:
Download

 

1Repräsentative Befragung durch YouGov im Auftrag der Stuttgarter Lebensversicherung a.G. im Dezember 2015 und Januar 2016. Grundgesamtheit: Deutschsprachige Bevölkerung zwischen 18 und 55 Jahren, Basis: 1.000 Personen.

 

Über die Stuttgarter:
Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. als Muttergesellschaft der Versicherungsgruppe ist mit über 100 Jahren Tradition als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) allein den Interessen seiner Versicherten verpflichtet. Der Schwerpunkt der Stuttgarter liegt auf modernen Vorsorgelösungen in der Lebens- und Unfallversicherung. Relevante Kennzahlen bestätigen seit vielen Jahren regelmäßig die Verlässlichkeit, Solidität und Finanzstärke des Unternehmens.

 

Annibale Picicci
Pressereferent
Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Rotebühlstr. 120
70135 Stuttgart

 

Telefon: 0711 / 665 – 14 71    
Telefax: 0711 / 665 – 15 15
E-Mail: presse@stuttgarter.de

 

Zurück zum PressebereichPresse

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Mehr