Nachhaltige Kapitalanlage

Sicherheit und Rentabilität unserer Kapitalanlagen sind vertraglicher und gesetzlicher Auftrag. Damit verschreiben wir uns bei unserer verantwortungsbewussten Kapitalanlage in erster Linie der Erfüllung unserer langfristigen Versprechen an unsere Versicherungsnehmer.

 

Selbstverständlich ist Die Stuttgarter dabei bestrebt, ethische, soziale und ökologische Faktoren zu berücksichtigen. Aus diesem Grund haben wir einen Nachhaltigkeitsprozess ins Leben gerufen, bei dem die Integration von ESG-Faktoren in den verschiedenen Asset-Klassen stetig voran getrieben wird.
 

Als großer institutioneller Investor finanziert Die Stuttgarter beispielsweise Photovoltaik- und Biogasanlagen. Über Gesellschaften und Investmentfonds beteiligen wir uns an weiteren Projekten für erneuerbare Energien wie z. B. Onshore-Windkraftanlagen. Durch diese Kapitalanlagen stellen wir nicht nur eine langfristig stabile Rendite sicher. Wir diversifizieren so auch unser Portfolio.

 

GrüneRente
Bereits heute hat Die Stuttgarter über 200 Millionen Euro in nachhaltige Kapitalanlagen investiert. Auch damit untermauern wir unseren Anspruch, beim Thema Nachhaltigkeit voran zu schreiten und uns als modernes Unternehmen zu positionieren.

 

Im Rahmen der GrüneRente sichern wir unseren Kunden zu, weiterhin mindestens in Höhe des Sparanteils der GrüneRente in nachhaltige Kapitalanlagen zu investieren. Entsprechend der Wertevorstellungen der Stuttgarter wird durch unsere Kapitalanlageexperten und durch den Vorstand sorgfältig geprüft, ob eine Finanzierung oder direkte Investition nachhaltig ist, d. h.

 

  • unsere Umwelt positiv beeinflusst (ökologisch),
  • die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft und Gemeinschaft bewahrt und fördert (sozial),
  • Werten folgt, die der Allgemeinheit dienen (ethisch).

 

GrüneRente Anlagebericht

Das unabhängige Institut für nachhaltiges, ethisches Finanzwesen e.V. (INAF e.V.), prüft die Nachhaltigkeit konkreter sozialer und ökologischer Anlageprojekte für die GrüneRente der Stuttgarter und sichert so die Qualität der Projektauswahl. In diesem Zusammenhang erstellt Die Stuttgarter einen jährlichen Anlagebericht.

 

Die Stuttgarter als Immobilieninvestor
Im Immobilienbereich vertrauen wir auf langfristige Investments in wertbeständige Objekte, bevorzugt in zentralen Lagen deutscher Großstädte. Dabei steht bereits bei der Beschaffung der Gebäude die Betrachtung eines stimmigen Gesamtkonzepts und die Gesamtwirtschaftlichkeit für alle Beteiligten (Eigentümer, Nutzer, Umwelt) im Vordergrund. Die Solidität der Bauweise und die Langlebigkeit der eingesetzten Materialien sind für uns ebenso wichtig wie eine lange Standzeit. Energieeffizienz und eine umweltfreundliche technische Ausstattung wie Fernwärme oder die Nutzung von Solarenergie sind weitere bedeutende Aspekte.
 

Bei der Bewirtschaftung ist ein ständiger Blick auf die Nebenkosten essentiell. So sind unsere Bestandsobjekte durchgängig Wärme gedämmt. Beim Allgemeinstrom nutzen wir - z.B. durch den Einbau von LEDs in zentralen Bereichen, in Aufzügen oder durch den Einsatz von energiesparenden Schaltungen und Steuerungen - technische Einsparpotentiale.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Mehr